Wie Bekommt Man Die Schwarze Mastercard?

Sie brauchen ein Mindestvermögen von etwa 500.000 Euro, um für die Karte in Betracht zu kommen. Sie müssen mit einer anderen Mastercard bereits fleißig Umsatz gemacht haben, um die schwarze Mastercard zu erhalten. Sie müssen in der Lage sein, die hohe Jahrsgebühr (meist um die 500 Euro oder mehr) tragen zu können.

Was ist der Unterschied zwischen Schwarzer und schwarzer Mastercard?

Auch die schwarze Mastercard World Elite gehört zu den exklusiven Luxus-Kreditkarten. Doch gibt es einen entscheidenden Unterschied: Die World Elite Mastercard lässt sich beantragen. Es ist also keine Einladung nötig, was die schwarze Kreditkarte zwar leichter zugänglich, aber eben auch weniger dekadent macht.

Welche Mastercards gibt es unter den Schwarzen Kreditkarten?

Die drei Top Mastercards unter den schwarzen Kreditkarten möchten wir euch in dieser Übersicht etwas genauer vorstellen und dabei expliziter auf die wichtigsten Leistungen eingehen. Hier im direkten Vergleich findet ihr die Barclays Platinum Double, die Consors Finanz Mastercard und die N26 Metal Kreditkarte.

Kann man eine schwarze Kreditkarte beantragen?

Somit kann im Prinzip jeder, der eine Schwarze Kreditkarte im Geldbeutel haben möchte, problemlos eine solche Karte beantragen. Die Ausnahme bilden bei schwarzen Kreditkarten lediglich die exklusiven Premium Karten, die man nur auf Einladung der Bank erhält wie bspw. die American Express Centurion Card.

Ist die schwarze Visa Karte kostenlos?

Die schwarze Visa Karte kommt mit einem kostenlosen Girokonto. Auch die Karte selbst ist kostenlos und ermöglicht Bargeldabhebungen im In- und Ausland für 0 Euro. Die DKB ist eine Direktbank und führt die schwarze Visa Karte seit 2019 im Portfolio. Sie wird seither als Standard an die Kunden verteilt.

Written by

Leave a Reply

Adblock
detector